Copyright 2020 - © Berufskolleg Eifel in Kall, Jochen Engels

Ein Abitur in Zeiten der Covid-19-Pandemie ist etwas ganz Besonderes! Der Lockdown Mitte März geschah kurz vor Beginn der Abiturprüfungen. Er wirbelte vieles durcheinander: Prüfungstermine mussten verschoben werden, die Prüfungsbedingungen den Infektionsschutzregeln angepasst werden (Abstandsregeln, Mund-Nasen-Bedeckung). Und von Anfang an schwebte über allem die bange Frage, ob das Abiturverfahren überhaupt vollständig zu Ende gebracht werden kann.

Doch es hat geklappt, und so konnten gestern 32 glückliche Schülerinnen und Schüler des Wirtschaftsgymnasiums am Berufskolleg Eifel ihre Abiturzeugnisse entgegennehmen.

Am Freitag, den 19.06.2020 fanden auf Abstand und unter Einhaltung aller coronabedingten Hygieneregeln einige Abschlussfeiern in Etappen statt.

Die Freude war bei einigen Schülerinnen und Schülern riesengroß, als sie ihr Zeugnis und oftmals auch ihren Hauptschulabschluss nach Klasse 9 in Händen hielten. Manche hatten es nicht zu hoffen gewagt, und daher flossen am Ausgabetag einige Tränchen.

Am Freitag, den 19.06.2020, haben die Schülerinnen und Schüler der Höheren Berufsfachschulen für Wirtschaft und Verwaltung sowie Ernährung und Hauswirtschaft stolz ihre Abschlusszeugnisse der Fachhochschulreife in Empfang genommen.

„Das Berufskolleg Eifel hat einen neuen Kapitän“, gratulierten die ersten Kollegen Holger Mohr. Am 9. Juni 2020 überreichte die zuständige Schulreferentin der Bezirksregierung Köln, Sylvia Wimmershoff, das Schreiben des Ministeriums für Schule und Bildung, mit dem er zum Schulleiter bestellt wurde.

Mohr hat bereits seit Juni des vergangenen Jahres die Schule kommissarisch geleitet.

Das Berufskolleg Eifel bietet seit fast 14 Jahren seinen Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, während ihrer schulischen Laufbahn das Englisch – Zertifikat in “Business English“ der „University of Cambridge“ zu erlangen.

Im November 2019 waren es Schülerinnen und Schüler aus den Bereichen Büromanagement und der Wirtschaftsfachschule für Tourismus, die nach intensiver Vorbereitung der Englischlehrer und Cambridge-Koordinatoren Miriam Korczak und Holger Tintelott, im Herbst die Prüfung abgelegt haben und am 17.02.2020 mit Stolz die begehrten Zertifikate durch die Englischlehrer und ihren kommissarischen Schulleiter, Holger Mohr, überreicht bekamen.

„Ich bin gegen Rassismus!“ Bestimmt sprachen einige Schüler des Berufskollegs Eifel diesen Satz stellvertretend für die ganze Schülerschaft der Schule im Rahmen eines selbstgedrehten Videos. Produziert wurde dieses von der Schülervertretung der Schule anlässlich der Urkundenverleihung zur „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“, welche am Dienstag, den 11.02.2020, nach langer Vorlaufzeit – über 70 Prozent der Schüler und des Personals der Schule gaben ihre Unterschrift ab –  in einem feierlichen Akt in der Aula des Berufskollegs in Kall stattfand. Mit dieser Auszeichnung verpflichte sich die Schule, durch jährliche Projekte und Veranstaltungen ein aktives Zeichen gegen Rassismus zu setzen, so Ilhan Güngör, der Regionalkoordinator des Netzwerkes „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ und Überreicher der Urkunde.

Anlässlich der Cinéfête – Schulkino, das französische Filme im Original mit deutschen Untertiteln zeigt und jährlich bundesweit an unterschiedlichen Orten stattfindet –, ist der Differenzierungskurs Französisch der Unterstufe der Höheren Berufsfachschule für Wirtschaft und Verwaltung unter Begleitung von Herrn Kemendi am Dienstag, 04.02.2020 in das Kulturzentrum Brotfabrik (Bonner Kinemathek) gefahren.

Tamara Pützer und Tobias Motek haben erfolgreich ihre Ausbildung zur/zum Medizinischen Fachangestellten abgeschlossen. Am 29.01.2020 erhielten sie bei der Lossprechungsfeier der Ärztekammer Nordrhein, Bezirksstelle Bonn, ihre Prüfungszeugnisse und die Abschlusszeugnisse der Berufsschule.

Die Studierenden der Klasse WFT19 am Berufskolleg Eifel in Kall nutzten die Fachmesse „Best of Event“, um sich am 15. Januar 2020 in Dortmund über neue Trends im Erlebnismarketing zu informieren. 650 Aussteller aus 15 Ländern stellten innovative Lösungen, neue Produkte und Dienstleistungen für die Live-Kommunikation vor. Aktiv konnten die Studierenden erleben, wie der technologische Fortschritt aussieht und sich anfühlt.

Am Donnerstag, den 23. Januar 2020 sowie am Freitag, den 24. Januar 2020 nahmen mehrere Klassen der Ausbildungsvorbereitung aus dem Bereich Ernährungs- und Versorgungsmanagement sowie aus dem Bereich Wirtschaft und Verwaltung an den diesjährigen SchulKinoWochen des Landes Nordrhein-Westfalen teil. Dies ist ein deutschlandweites Projekt zur Filmbildung.

Mädchenkalender 2020 druckfrisch erschienen / Schwerpunkt liegt auf den Themen Ausbildung und Beruf

„Ein toller Kalender - von girls, für girls!“ Holger Mohr, der kommissarische Schulleiter des Berufskollegs Eifel, brachte es auf den Punkt, als die druckfrischen Exemplare des neuen Mädchenkalenders jetzt vorgestellt wurden. Nach der gelungenen Premiere im vergangenen Jahr wird der aktuelle Kalender erneut in einer Auflage von 2000 Exemplaren an die weiterführenden Schulen im Kreisgebiet verteilt. Hier können sich interessierte Mädchen und junge Frauen im Alter von 13 bis 17 Uhr ihr persönliches Exemplar sichern, und zwar dank der Sponsoren sogar kostenlos.

Montagmorgen, 9.30 Uhr vor dem Übungsrestaurant des Berufskollegs Eifel: Wie selbstverständlich erklärt Angelo M., Hotelfach-Auszubildender am Welcome Parkhotel Euskirchen, den umstehenden Zuhörern den Aufbau einer Tafel für ein 4-Gänge-Menü. „Mittelbesteck zum ersten Gang, Suppenlöffel zum zweiten, …“ Ein paar Minuten später kommt von Seiten seiner Zuhörer die Frage: „Entschuldigung, was ist ein Gang?“

Das Berufskolleg Eifel ist im November 2019 im Rahmen der Jubiläumsfeier zum 10-jähren Projektbestehen „Nationalpark-Schule“ erneut zertifiziert worden.  

Auf der im Kulturkino Vogelsang stattfindenden Zertifizierungsfeier wurde das Berufskolleg Eifel neben weiteren 45 Schulen aus dem Umfeld des Nationalsparks Eifel zertifiziert. Neben Bühnenbeiträgen verschiedener Schulen, wurde eine Podiumsdiskussion zum Thema „Nationalpark trifft Schule“ geführt. An dieser Podiumsdiskussion nahmen unter anderem Yvonne Gebauer, Ministerin für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen sowie Dr. Heinrich Bottermann, Staatsekretär im Umweltministerium Nordrhein-Westfalen, teil.

Zum 5. Mal öffnete das Berufskolleg Eifel in Kall am 23. November 2019 seine Türen und stellte sich künftigen Schülern vor. In zahlreichen Workshops konnten Interessierte einen ersten Einblick in unterschiedliche Berufe aus den Bereichen Ernährungs- und Versorgungsmanagement, Gesundheitsmanagement und Wirtschaft, Verwaltung und Tourismus bekommen. Seien es Serienbriefe und Excel-Abfragen bei den Kaufleuten für Büromanagement, Flechtfrisuren und Make-Up Tipps bei den Friseuren, Hinweise zum eigenen Sparbuch durch die angehenden Bankkaufleute oder die richtige Zahnpflege sowie Hinweise zum richtigen Anlegen von Verbänden bei den (Zahn-)Medizinischen Fachangestellten… die Vielfalt der beruflichen Fertigkeiten machte allen sichtbar Spaß.

Unter Begleitung der Lehrer Herr Kemendi und Herr Tintelott ging es am Donnerstag, 14.11.2019 für die Schülerinnen und Schüler des Abiturjahrgangs WG17 des Wirtschaftsgymnasiums des Berufskollegs Eifel im Rahmen der Studien- und Berufsorientierung an die Universität Bonn.

So erhielten die zukünftigen Absolventinnen und Absolventen fundierte Auskünfte über mögliche Zukunftsaussichten an einer deutschen Hochschule und erfuhren zudem Näheres über Abläufe, Strukturen, Studiengänge und Abschlüsse, die der Standort Bonn bietet.

Alle Berichte des Schuljahres 2018/19

Alle Berichte des Schuljahres 2017/18

Alle Berichte des Schuljahres 2016/17