Copyright 2019 - © Berufskolleg Eifel in Kall, Jochen Engels

Das Berufskolleg Eifel ist im November 2019 im Rahmen der Jubiläumsfeier zum 10-jähren Projektbestehen „Nationalpark-Schule“ erneut zertifiziert worden.  

Auf der im Kulturkino Vogelsang stattfindenden Zertifizierungsfeier wurde das Berufskolleg Eifel neben weiteren 45 Schulen aus dem Umfeld des Nationalsparks Eifel zertifiziert. Neben Bühnenbeiträgen verschiedener Schulen, wurde eine Podiumsdiskussion zum Thema „Nationalpark trifft Schule“ geführt. An dieser Podiumsdiskussion nahmen unter anderem Yvonne Gebauer, Ministerin für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen sowie Dr. Heinrich Bottermann, Staatsekretär im Umweltministerium Nordrhein-Westfalen, teil.

Zum 5. Mal öffnete das Berufskolleg Eifel in Kall am 23. November 2019 seine Türen und stellte sich künftigen Schülern vor. In zahlreichen Workshops konnten Interessierte einen ersten Einblick in unterschiedliche Berufe aus den Bereichen Ernährungs- und Versorgungsmanagement, Gesundheitsmanagement und Wirtschaft, Verwaltung und Tourismus bekommen. Seien es Serienbriefe und Excel-Abfragen bei den Kaufleuten für Büromanagement, Flechtfrisuren und Make-Up Tipps bei den Friseuren, Hinweise zum eigenen Sparbuch durch die angehenden Bankkaufleute oder die richtige Zahnpflege sowie Hinweise zum richtigen Anlegen von Verbänden bei den (Zahn-)Medizinischen Fachangestellten… die Vielfalt der beruflichen Fertigkeiten machte allen sichtbar Spaß.

Unter Begleitung der Lehrer Herr Kemendi und Herr Tintelott ging es am Donnerstag, 14.11.2019 für die Schülerinnen und Schüler des Abiturjahrgangs WG17 des Wirtschaftsgymnasiums des Berufskollegs Eifel im Rahmen der Studien- und Berufsorientierung an die Universität Bonn.

So erhielten die zukünftigen Absolventinnen und Absolventen fundierte Auskünfte über mögliche Zukunftsaussichten an einer deutschen Hochschule und erfuhren zudem Näheres über Abläufe, Strukturen, Studiengänge und Abschlüsse, die der Standort Bonn bietet.

Wie läuft ein Bewerbungsverfahren ab? Was gehört alles in eine Bewerbungsmappe? Bewerbe ich mich überhaupt mit einer Mappe oder lieber online? Was ist ein Assessment Center?

Diese und viele weitere Fragen wurden bei der Raiffeisenbank in Rheinbach in einem Bewerbertraining unter der Leitung von Frau Laura Weber beantwortet und wichtige Erkenntnisse durch konkrete Übungssituationen vermittelt. Die Klassen WG19A und B nahmen am 12. bzw. 15.11.2019 an dieser Informationsveranstaltung teil, um sich für zukünftige Bewerbungsverfahren um Praktikums- oder Ausbildungsplätze fit zu machen.

Welches ist der wichtigste Tag im Schuljahr der Wirtschaftsfachschule am Berufskolleg Eifel? Ganz klare Antwort bei der Begrüßung durch den kommissarischen Schulleiter Holger Mohr und den Bildungsgangleiter Andreas Fuchs: der Tag, an dem den Auftraggebern die Ergebnisse der Großprojekte präsentiert werden. Dieses Mal lag der Termin am 13. November 2019. Dankenswerterweise stellte Vogelsang IP das Kino der Anlage für diese Präsentation zur Verfügung. Grund dafür war, dass der Verein Film- und Kinofreunde Vogelsang IP e.V. unter der Direktion von Hans-Lothar Wißkirchen selbst Auftraggeber für ein Projekt war.

Robert Fuhs, Vorsitzender des Zentralverbandes des Deutschen Friseurhandwerks, informiert am 23.11.2019 im Berufskolleg Eifel über die Neuerungen in der Ausbildungsordnung der Friseur*innen. Des Weiteren spricht er über die digitalen Veränderungen im Rahmen der Ausbildung. Dazu gehören u.a. der Einsatz eines digitalen Berichtsheftes sowie unterrichtliche Übungen mit digitalen Medien.

Am 06.11.2019 fand das Finale der Fußballkreismeisterschaft der Schulen auf dem Spielfeld in Nierfeld statt. Dabei standen sich die Teams des Berufskollegs Eifel, der Marienschule Euskirchen und der Clara-Fey-Schule gegenüber. Direkt im ersten Spiel trat das Team des Berufskollegs Eifel gegen die Mannschaft der Clara-Fey-Schule an. Nach einem guten Start führte unser Team nach einem Treffer von Valon Maloku mit 1:0.

„Wow, und das sind jetzt 10.000 Euro“, sagte die angehende Einzelhändlerin mit Blick auf eine Tüte, in der sich kleine bunte Papierschnitzel befinden. Welchem Wert die ehemaligen Geldscheine entsprechen, das konnte Martin Dohmgören von der Kölner Filiale der Bundesbank nicht genau sagen. „Das hängt immer von der Stückelung der Scheine ab, die in regelmäßigen Abständen erneuert werden“, so der Experte.

Auch in diesem Jahr nahmen die Schüler der Ausbildungsvorbereitung im Bereich Ernährung und Versorgungsmanagement wieder am Bewerbungstraining in Hattingen an der Ruhr teil.

Angeleitet wurden die jungen Erwachsenen dabei von einer Seminarleiterin, die die Gruppe vom 07.10. bis zum 09.10.2019 im Jugendgästehaus des Deutschen Gewerkschaftsbundes schulte.

Neben einigen teambildenden Übungen schätzten die Schüler sich selbst und ihre Fähigkeiten ein, sprachen über Berufsbilder, erfuhren mehr über die Berufswelt und schrieben Lebensläufe.

Das ist die Frage, die sich alle Schülerinnen und Schüler spätestens in Jahrgang 13 stellen. Die Prüfungen finden in einem halben Jahr statt und die Zukunft will geplant werden. Um zur Beantwortung der Frage ein wenig Input einzuholen, besuchten die Klassen WG17A und B im Rahmen der Studien- und Berufsorientierung des Wirtschaftsgymnasiums am 10. Oktober 2019 die Messe „Karrieretag“ im Telekom-Dome in Bonn.