Copyright 2021 - © Berufskolleg Eifel in Kall, Jochen Engels

Da das Schulgebäude in Kall nach der Flutkatastrophe im Juli vor den Herbstferien nicht für Unterrichtszwecke nutzbar ist, haben die Klassen des Wirtschaftsgymnasiums dank der Hilfsbereitschaft und Gastfreundschaft der Salvatorianer nach den Sommerferien in den Räumen der Akademie des Klosters Steinfeld eine vorübergehende Bleibe gefunden. In der Akademie finden normalerweise Kunstseminare und Chorproben statt, jetzt aber auch regelmäßig normaler Schulunterricht.

Dem Kaller Berufskolleg ist es wichtig, dass neben dem Online-Unterricht auch Unterricht in Präsenz stattfindet, um für Schülerinnen und Schüler sowie für Lehrkräfte direkte persönliche Begegnungen und Gespräche zu ermöglichen. Das ist dank der Unterstützung von Pater Lambertus gelungen. Pater Lambertus ist froh, dass die Salvatorianer den Schülerinnen und Schülern die Räume in der Akademie zur Verfügung stellen können und die jungen Menschen auf diese Weise das Kloster Steinfeld kennen lernen können.

Die Schülerinnen und Schüler des Wirtschaftsgymnasiums erhalten nun dort Unterricht, wo andere Menschen Urlaub machen, und eine Schülerin sagte in der Pause: „Ich war noch nie an einer solch schönen Schule!“

Schülerinnen und Schüler mit ihren Lehrerinnen und Lehrer sagen herzlich danke und werden die Wochen im Kloster in bleibender Erinnerung behalten.

Unterricht im "Norbertsaal"

Unterricht im "Atelier"

Unterricht im "Musiksaal"

Das Kloster von außen

Schild "Akademie" an der Außenmauer mit Rosen

Die Eingangstür

Text und Fotos: Holger Tintelott

Alle Berichte des Schuljahres 2019/20

Alle Berichte des Schuljahres 2018/19