Copyright 2020 - © Berufskolleg Eifel in Kall, Jochen Engels

„Ich bin gegen Rassismus!“ Bestimmt sprachen einige Schüler des Berufskollegs Eifel diesen Satz stellvertretend für die ganze Schülerschaft der Schule im Rahmen eines selbstgedrehten Videos. Produziert wurde dieses von der Schülervertretung der Schule anlässlich der Urkundenverleihung zur „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“, welche am Dienstag, den 11.02.2020, nach langer Vorlaufzeit – über 70 Prozent der Schüler und des Personals der Schule gaben ihre Unterschrift ab –  in einem feierlichen Akt in der Aula des Berufskollegs in Kall stattfand. Mit dieser Auszeichnung verpflichte sich die Schule, durch jährliche Projekte und Veranstaltungen ein aktives Zeichen gegen Rassismus zu setzen, so Ilhan Güngör, der Regionalkoordinator des Netzwerkes „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ und Überreicher der Urkunde.

Das selbstgedrehte Video

20200211BKESchuleohneRassismus04

SV-Vertreter Matthias Kovalenko, Lena Görke

Schon das Programm der Zeremonie, durch welche die Schülervertreter Matthias Kovalenko und Lena Görke gekonnt führten, spiegelte den unbedingten Willen der Schülerschaft wider, diese Aufgabe entschlossen anzunehmen. So verdeutlichte zum einen ein Video, in dem einige Schüler und Lehrerinnen auf verschiedene Fragen zu Rassismus ganz persönliche Antworten gaben sowie zum anderen ein selbstgeschriebener Slamtext mit Gedanken und Emotionen zur Thematik, wie präsent Rassismus im Alltag und in der Lebenswelt aller Mitwirkenden ist.

20200211BKESchuleohneRassismus07

Schüler-Slammer Marina Schatz, Marvin Gronstedt, Azad Kulaksiz aus der HH19D

Manfred Poth, der als stellvertretender Landrat als Pate der Verleihung anwesend war, nahm in seiner Rede Bezug auf regionale Vorfälle von Fremdenhass und Antisemitismus und hob in diesem Zusammenhang die Bedeutung der Verpflichtung als Schule, gemeinsam gegen Rassismus vorgehen zu wollen, hervor. Er lobte den Willen der Schülerschaft, auf diese Weise im Kreis ein Zeichen zu setzen. Auch der kommissarische Schulleiter Holger Mohr begrüßte die Initiative der Schülerschaft sowie die Auszeichnung vor dem Hintergrund der aktuellen gesellschaftlichen Entwicklungen sehr.

20200211BKESchuleohneRassismus02

Band

Dank der Schülerband wurde die Veranstaltung auch musikalisch abgerundet – die SV bedankt sich auch im Namen ihrer Verbindungslehrer Emin Kemendi, Sebastian Giger und Sara Schaafstall für das gemeinsame erste Zeichen des Berufskollegs Eifel gegen Rassismus, auf das weitere folgen werden.

20200211BKESchuleohneRassismus12

Gruppenfoto mit SV, Verbindungslehrern, Schulleitung, Pate, Regionalvertreter

Text: Sara Schaafstall, SV-Verbindungslehrerin am BK Eifel

Bilder: Profipress/Thomas Schmitz

 

Alle Berichte des Schuljahres 2019/20

Alle Berichte des Schuljahres 2018/19

Alle Berichte des Schuljahres 2017/18