Copyright 2019 - © Berufskolleg Eifel in Kall, Jochen Engels

Welches ist der wichtigste Tag im Schuljahr der Wirtschaftsfachschule am Berufskolleg Eifel? Ganz klare Antwort bei der Begrüßung durch den kommissarischen Schulleiter Holger Mohr und den Bildungsgangleiter Andreas Fuchs: der Tag, an dem den Auftraggebern die Ergebnisse der Großprojekte präsentiert werden. Dieses Mal lag der Termin am 13. November 2019. Dankenswerterweise stellte Vogelsang IP das Kino der Anlage für diese Präsentation zur Verfügung. Grund dafür war, dass der Verein Film- und Kinofreunde Vogelsang IP e.V. unter der Direktion von Hans-Lothar Wißkirchen selbst Auftraggeber für ein Projekt war.

Das dafür gebildete Projektteam, bestehend aus Maria Virnich, Ann-Christin Uelpenich, Tamara Voiß, Kevin Klinkhammer, Daniel Spitzer und Florian Mauren, erstellte ein Konzept für die Durchführung eines Familienevents rund um das Lichtspieltheater. Das Ziel des Vereins ist es letztlich, das Kino in der Region zu etablieren und analoge Filmvorführungen zu ermöglichen.

e

Als nächstes stellten Alina Mergelsberg, Annalena Bilz, Franziska Schmidt, Julia Mulder und Nicole Waldheim Ideen zur Integration des neu erworbenen Benediktinerinnenklosters in das Gästehauskonzept des Klosters Steinfeld vor. Eine besondere Herausforderung liegt dabei darin, dass sich die Anlage außerhalb der Klostermauern befindet. Es gelang dem Team, ein schlüssiges Konzept zu entwerfen, welches neue Vermarktungswege aufzeigt und ein einheitliches Corporate-Identity-Konzept beinhaltet.

Nach einer Pause wurde das Ergebnis für die Gemeinde Nettersheim präsentiert. Elsa Chumakova, Elisa Schikorra, Evelin Mirau, Matthias Kuckertz, Daniel Klinkhammer sowie Kevin Wassong stellten vor dem Hintergrund des nachhaltigen Tourismus Konzepte für Wochenendpauschalen für unterschiedliche Zielgruppen vor. In Verbindung damit wurden Vermarktungsstrategien entwickelt, die sich der Methodik Storytelling bedienen.

Zum guten Schluss wehte auch noch Großstadtflair durch den Kinosaal. Der Kölner Reiseveranstalter Kolumbus Sprachreisen GmbH, der bisher Sprachreisen für Jung und Alt sowie Work&Travel anbietet, hatte Chantal Jardin, Dennis Hoffmann, Derya Inam, Fuad Guliyev und Vanessa Melcher beauftragt zu überprüfen, ob auch Backpacking-Reisen eine Chance auf dem Reisemarkt haben. Nach eingehender Analyse der Konkurrenz, der Zielgruppe und der Vermarktungsstrategien vor allem im Social Media Bereich präsentierte das Projektteam am heutigen Tag ein Vermarktungskonzept und gab dazu passende Handlungsempfehlungen zur Realisierung dieses Konzepts.

Es war auch dieses Jahr wieder eine erfolgreiche Veranstaltung, von der die Unterstufe als Zuschauer ebenso profitierte, da sie sehen konnte, was sie im nächsten Studienjahr erwartet. Wir danken den Studierenden eben jener Unterstufe für die Unterstützung, da sie für das leibliche Wohl aller Anwesenden sorgten. Vor allem bedanken wir uns aber bei den Auftraggebern und hoffen, dass die Ergebnisse für weitere Aufträge in der Zukunft sorgen werden.

Text: Verena Faltysek

Bilder: Martin Passbach

Alle Berichte des Schuljahres 2018/19

Alle Berichte des Schuljahres 2017/18

Alle Berichte des Schuljahres 2016/17