Copyright 2019 - © Berufskolleg Eifel in Kall, Jochen Engels

Dienstag, 03.09.2019, 10 Uhr. Die Schülerinnen und Schüler der neuen elften Klassen des Wirtschaftsgymnasiums sowie deren Klassenlehrer finden sich im Haus Venusberg in Bonn zusammen. Es beginnen vier gemeinsam verbrachte Tage, die, losgelöst von der engen schulischen Taktung, ein angenehmes gegenseitiges Kennenlernen ermöglichen – ein von allen Seiten als sehr wertvoll empfundener Einstieg in die gemeinsame Zeit der Oberstufe.

Nach einem Workshop im Sinne der Berufsorientierung (KAoA) und Kennenlernspielen, die am Abend zu viel Gelächter innerhalb der Großgruppe führen, beginnt ab Mittwoch die Arbeit an einer Projektarbeit in Kleingruppen. Die Gruppen entwerfen zwei Tage lang Ideen, verteilen selbstgesteuert Aufgaben, teilen sich ihre Zeit individuell ein und arbeiten gemeinsam und intensiv an ihrer Planung. Die freitägliche Präsentation vor den Mitschülerinnen und Mitschülern zeigt unterschiedliche und vielseitige Projektergebnisse.

Neben der Projektarbeit, durch welche das selbstständige Arbeiten, die Abstimmung in der Gruppe sowie das Zeitmanagement der Schülerinnen und Schüler geschult wird, kommt die Freizeit nicht zu kurz. Ob beim Fussball spielen, Zusammensitzen, einem freien Abend in der Stadt oder beim Bowlen – die sichtlich freudigen Schülerinnen und Schüler tauschen sich klassenübergreifend aus und schließen neue Freundschaften.

Mit dieser gelösten und positiven Stimmung endet die sehr kurzweilige Fahrt und sorgt für Vorfreude auf die kommenden drei gemeinsamen Jahre bis hin zum Abitur. Let´s rock it!

190913WGBonn

Text: Sara Schaafstall

Bild: Holger Tintelott

Alle Berichte des Schuljahres 2018/19

Alle Berichte des Schuljahres 2017/18

Alle Berichte des Schuljahres 2016/17