Copyright 2017 - © Berufskolleg Eifel in Kall, Jochen Engels

Die angehenden Industriekaufleute waren auf "Stippvisite" in den Werkshallen des weltweit tätigen Maschinenherstellers, um sich über das Unternehmen zu informieren und um die hochmodernen Produktionsmethoden dort live zu erleben.

 
Abschlussklasse
Farbschema in der Bepulverungsanlage

 

Highlight war der Rundgang durch die Fertigung: "Da ist richtig was los: von Hydroforming, über Kanten, Stanzen und Lasern, Schweißen bis zum Maschinenbau – das ist spannend, es gibt immer was Interessantes zu sehen", berichtet Thomas Simons. Er ist Azubi bei der Deutsche Mechatronics und hatte gerade deshalb die Idee, seinen Mitschülern den Betrieb zu zeigen. Auch Klassenlehrer Johannes Oberle zeigte sich beeindruckt, "Industriekaufleute lernen viel Theorie, hier ist zu sehen was daraus praktisch entsteht."

Ausbildungsleiter Hartmut Haag erklärt die Laserschneidanlage
Ausbildungsleiter Hartmut Haag erklärt die Laserschneidanlage

 

Die Berufsausbildung hat bei dem Industrieunternehmen traditionell einen hohen Stellenwert: "Bei uns sind über die Jahre durchgehend 26 junge Menschen in der Ausbildung, dabei legen wir großen Wert auf Qualität und selbstständiges Handeln", erklärt Personalleiterin Iris Pröll. So haben die Mechatronics Azubis Thomas Simons und Jenny Trotzke die Exkursion selbst organisiert und durchgeführt.

Ausbildungsleiter Hartmut Haag erklärt ein gestanztes Produktteil
Ausbildungsleiter Hartmut Haag erklärt ein gestanztes Produktteil

 

Die Deutsche Mechatronics GmbH (DTMT) entwickelt und produziert mit über 330 Beschäftigten am Standort Mechernich Hightech Systeme und Komponenten für technologieorientierte Unternehmen. Kernkompetenz des Systemlieferanten ist die Integration von Konstruktion, Fertigung und verfahrenstechnischer Entwicklung.

Besichtigung der Serienmontage
Besichtigung der Serienmontage

 

Seit 2014 ist die Tri Star Group mit Sitz in Schanghai Mehrheitseigner der DTMT. Die Tri Star Group ist ein international führender Anbieter von Sicherheitsprodukten. Dazu gehören Geldautomaten, Tresore für Banken und kommerzielle Kunden, Ticket-Automaten, Zugangssysteme und weitere intelligente Terminals. Zu der Gruppe gehören in Deutschland neben der DTMT auch die krauth technology GmbH und die FORMAT Tresorbau GmbH.

Der Verbund dieser deutschen Spitzenunternehmen führt zu Synergien im Bereich der Entwicklung und Fertigung von Automatentechnik. Diese vereinten Entwicklungs- und Produktionskapazitäten erlauben es, Großprojekte von weit mehr als 1.000 Ticket-Automaten pro Jahr anzubieten.

Text und Fotos: Marco Friedrich.

Abschlussklasse Industriekaufleute des Berufskollegs Eifel zu Besuch bei der Deutsche Mechatronics
Abschlussklasse Industriekaufleute des Berufskollegs Eifel zu Besuch bei der Deutsche Mechatronics

Alle Berichte des Schuljahres 2016/17

Alle Berichte des Schuljahres 2015/16