Copyright 2019 - © Berufskolleg Eifel in Kall, Jochen Engels

Wirtschaftsfachschule für Tourismus/Klasse WFT18: Am Mittwoch, den 29.05.2019 besuchte uns der General Manager des Center Parcs Gunderath (Rheinland-Pfalz), Herr van der Kas, im Unterrichtsfach Veranstaltermanagement bei Frau Mehl, um uns einen Einblick in sein Berufsfeld zu geben und um uns von seinem beruflichen Werdegang zu berichten.

Zunächst stellte Herr van der Kas uns, der WFT18, seinen Arbeitgeber Center Parcs etwas genauer vor. Center Parcs ist eine Kette von Ferienparks in mehreren Ländern, dazu gehören z.B. Deutschland mit 6 Parks, die Niederlande mit 9 Parks, Belgien mit 3 Parks oder auch Frankreich mit 3 Parks. Der Park Allgäu ist der neueste und größte in Deutschland, mit insgesamt 184 Hektar Fläche und 1000 Ferienhäusern.

Herr van der Kas erklärte, dass Wasser in den Parks ein wichtiger Faktor, vor allem für Kinder, sei, um eine angenehme Urlaubsatmosphäre zu schaffen. Des Weiteren böten die Parks viele weitere Attraktionen, wie z.B. Jacuzzis, Saunen, mehrere Schwimmbäder, aber auch mehrere Bäder in den Häusern und freies W-LAN.

Nach einigen interessanten Werbespots zu den Center Parcs, stellte Herr van der Kas nun auch seine Person etwas genauer vor. Hier ging es von einer Hotelfachschule von 1982-1985, über die Stelle als Hotelmanager in einem Mövenpick Hotel, bis hin zum Geschäftsführer eines Center Parcs und zwar dem in der Eifel, in Gunderath. Das heißt, er bringt für diese Position über 30 Jahre Berufserfahrung aus dem Bereich Tourismus mit und zeigte uns wie unterschiedlich die Reise des Berufslebens doch sein kann. Er beschrieb seinen Tages- und Wochenplan, die Verantwortlichkeiten in einem Center Parc und motivierte uns mit einem persönlichen Besuch oder einem Praktikum einen Park näher kennenzulernen.

Zum Schluss durften wir ihm noch ganz viele Fragen stellen, wobei er sehr offen und ehrlich geantwortet hat.

Dafür möchten wir uns als WFT18 herzlichst bei Herrn van der Kas bedanken, welcher mit seiner offenen, spontanen und witzigen Art sehr sympathisch war.

Text: Dennis Hoffmann/Corinna Mehl

Alle Berichte des Schuljahres 2016/17

Alle Berichte des Schuljahres 2015/16