Copyright 2019 - © Berufskolleg Eifel in Kall, Jochen Engels

Am Freitag, den 22.03.2019 fuhr die Klasse AVE 18D nach Bonn ins Haus der Geschichte.

Im Haus der Geschichte wird Vergangenes und Neuzeit, Kultur und Politik der Bundesrepublik erlebbar. Ein großer Teil der Ausstellung gibt einen Einblick in die Geschichte der Zeit seit dem Zweiten Weltkrieg, ein weiterer in das geteilte Deutschland mit BRD und DDR und generell beleuchtet das Museum das Leben der Menschen in Deutschland mit all seinen Umständen, seien es (Nach-)Kriegszeiten oder Wirtschaftswachstum, Terrorbedrohung oder die Zeiten des „Kalten Krieges“.

2019 05 07 hausdergeschichte

Die Gruppe hatte eine sachkundige Führung über diese Entwicklung in Deutschland in den verschiedenen Zeiten und bekam so einen Einblick in das ärmliche Leben unmittelbar nach dem Krieg, aber auch in die Zeit des Wirtschaftswunders bis heute. Besonders interessant waren für die Schülerinnen und Schüler dabei die interessanten Ausstellungsstücke wie selbstgemachte Gebrauchsgegenstände, Relikte aus der Hippie-Zeit oder das rekonstruierte Eiscafé der 60er Jahre mit Musikbox usw.

Begleitet wurde die Klasse von ihrer Klassenlehrerin und der Schulsozialarbeiterin und abgerundet wurde der Besuch durch ein Hineinschnuppern in den Museumsladen und einen kurzen Abstecher in die Innenstadt von Bonn.

Text und Bilder:

Simone Dümmer, Susanne Dahmen

Alle Berichte des Schuljahres 2018/19

Alle Berichte des Schuljahres 2017/18

Alle Berichte des Schuljahres 2016/17